Diana Mokri Heilpraktikerin
Gesundheitsmedizin statt Krankheitsmedizin – die Medizin der Zukunft
Behandlungsmethoden
Labordiagnostik
Augendiagnose
Colon-Hydro-Therapie
Ausleitende Verfahren
Eigenblutbehandlung
Ernährungsberatung
Hypnotherapie
Nowobalance
Energetisches Heilen
Lebensberatung
Entspannung & Massage
Yoga

Philosophische Gedanken
Geschichten aus 1001 Nacht
 
 
Behandlungsmethoden: Eigenblutbehandlung

Bei der Eigenblutbehandlung handelt es sich um eine das Immun-
system stimulierende Methode. Dieses wird durch das Eigenblut mit
seinen eigenen Krankheitserregern und Giften konfrontiert, und man
trainiert im Vorfeld die Immunzellen (Körpersoldaten) darauf, auf das
Eindringen von Krankheitserregern in den Organismus schnell zu
reagieren.

Die Eigenblutbehandlung gehört zu den alten, traditionellen Natur-
heilmethoden und gilt als „Jungbrunnenmethode“, da ein wachsames
Immunsystem immer reaktionsfähig und jung bleibt. Das Immunsystem
bei Kindern ist sehr wach, weshalb Kinderkrankheiten akut und
meistens mit Fieber ablaufen.

Vorgehensweise
Der Therapeut nimmt aus der Vene des Patienten Blut ab (je nach
Diagnose zwischen 0,2 und 1 ml). Das Blut wird entweder direkt intra-
muskulär injiziert oder je nach dem Krankheitsbild mit homöopa-
thischen Mitteln vermischt und injiziert. Es wird meistens eine Kur aus
sechs Sitzungen ein- bis zweimal pro Woche empfohlen. Es ist ratsam
im Sinne der Vorsorge, ein bis zwei Kuren im Jahr zu machen.

Weitere Informationen bei Diana Mokri, Praxis für Naturheilverfahren
in Landshut.